Publiziert am
St. Anna Stiftung

Warmes Willkommen für unsere Lernenden

Die «neuen» Lernenden der St. Anna Stiftung wurden in ihren Ausbildungsstätten willkommen geheissen.

Die St. Anna Stiftung ist als Arbeitgeberin auch Ausbildnerin. In ihren sozialen Werken bildet sie regelmässig Lernende aus. Am Montag, 13. August 2018 wurden die «neuen» Lernenden des Alterszentrums im Domizil Oberschache von den Verantwortlichen informiert und willkommen geheissen, am Donnerstag, 16. August die Lernenden der KiTa. Eingeladen zu diesen Anlässen und den Begrüssungsapéros waren auch Angehörige sowie Freunde und Freundinnen der angehenden Berufsfachleute.

Die Bereichsleiterinnen Pflege und KiTa, Priska Baumeler und Silvia Leupp, die beiden Bildungsverantwortlichen Monika Wipfli und Andrea Müller sowie die Leiterin des Personaldienstes, Sandra Metz, stellten an den beiden Abenden die St. Anna Stiftung vor, erläuterten die Ausbildungskonzepte, beantworteten Fragen und kamen mit den Anwesenden ins Gespräch.

Leben, Spiritualität, Herzlichkeit: Diese drei Worte überschreiben das Leitbild der St. Anna Stiftung, wo unter anderem festgeschrieben ist: «Wir legen Wert auf Professionalität, Fachwissen und Kompetenz. Wir schätzen unsere Mitarbeitenden und stellen ihnen zeitgemässe Arbeitsbedingungen zur Verfügung.» Das bekamen die Lernenden ebenso mit auf ihren Ausbildungsweg.

Und das sind die Ausbildungsangebote der St. Anna Stiftung: Fachperson Gesundheit (FAGE), Fachperson Betreuung (FABE), Assistentin/Assistent Gesundheit und Soziales (AGS), Fachperson Betriebsunterhalt, Studentinnen und Studenten Pflegefachperson HF, Aktivierungstherapeutin/ Aktivierungstherapeut, Soziale Arbeit, Kindererzieherin/Kindererzieher HF sowie Praktika im Bereich Pflege und in der KiTa.