Publiziert am
St. Anna Stiftung

Stimmige Lehrabschlussfeier im «Oberschache»

Geschäftsleiterin Bernadette Schaller gratulierte den ehemaligen Lernenden und jetzigen Fachfrauen und gab ihnen mit auf den Weg, die während der Ausbildung erworbenen Fach- und Sozialkompetenzen hochzuhalten.

Sechs Frauen sind von den Verantwortlichen der Stiftung St. Anna am Mittwoch, 11. Juli 2018, für ihre Berufsabschlüsse geehrt worden. Die stimmige und würdige Feier fand auf der Terrasse im Domizil Oberschache statt: mit Angehörigen, Kindern, Bewohnerinnen, Schwestern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein bunter (Generationen-)Mix, der zum Anlass und zum Sommertag passte. Ramona Heer, Fachfrau Betreuung (FABE, mit Ehrenmeldung, blaues Shirt), Sara Bento Pinto, Fachfrau Betreuung (FABE, weisses Shirt) und Anita Erni, Fachfrau Betreuung (FABE, rosa Jäckchen) absolvierten ihre Ausbildung in der KiTa St. Anna; Lea Burri, Assistentin Gesundheit und Soziales (AGS, rosa Top), Selam Hagos, Fachfrau Gesundheit (FAGE, schwarzes Shirt) und Iolanda Rodrigues, Fachfrau Gesundheit (FAGE, rotes Shirt) im Alterszentrum St. Anna. 

Geschäftsleiterin Bernadette Schaller gratulierte den ehemaligen Lernenden und jetzigen Fachfrauen und gab ihnen mit auf den Weg, die während der Ausbildung erworbenen Fach- und Sozialkompetenzen hochzuhalten. Die sechs Frauen wurden beschenkt, unter anderem mit Steinmännchen, welche die Bewohnerinnen und Bewohner des Domizils Oberschache mit viel Hingabe gebastelt hatten. Nein, nicht etwa die KiTa-Kinder, diese durften die kunstvollen Kreationen indessen den erfolgreichen Lehrabgängerinnen übergeben. Die Feier endete mit zahlreichen Gratulationen, Umarmungen und einem Apéro unter freiem Himmel.