Publiziert am
Domizil Oberschache

Gärtnern und schliesslich geniessen

Im Alterszentrum St. Anna werden Kräuter und Gemüse angepflanzt – sehr zu Freude der Bewohner und Bewohnerinnen.

Die zwei blühenden Hochbeete im Garten der Cafeteria des Domizils Oberschache sind eine Augenweide. Auch der Kräutergarten gedeiht prächtig. Der aromatische Duft der Kräuter und der Anblick des knackigen Gemüses tun richtig gut. Nun wird fleissig geerntet und nachbepflanzt. Beim Ernten strahlen die Augen der Bewohnerinnen und Bewohner des Alterszentrums St. Anna sichtlich. Erinnerungen an den eigenen Gemüsegarten dürften wachgeworden sein. Für die Bewohnerinnen und Bewohner ist es eine wahre Freude, selber zu gärtnern. Und wenn sie erst das Gemüse gemeinsam zu köstlichen Mahlzeiten verarbeiten können! Die schmackhafte Randensuppe und die Gemüsedips zum Apéro waren jedenfalls herrlich.