Publiziert am
Domizil Oberschache

MUSIK, GRILLWÜRSTE, POMMES UND FRIEDEN

Im Alterszentrum St. Anna gabs mehr als den 1. August zu feiern.

An der diesjährigen 1.-August-Feier herrschte im Alterszentrum St. Anna im Domizil Oberschache gleich doppelte Freude. Einerseits war es der Nationalfeiertag, den es zu feiern galt, und andererseits fand seit langem wieder einmal ein gemeinsamer Anlass statt. Den Auftakt zum Fest machten die Fyrabig-Örgeler. Ziehend und stossend entlockten sie ihren Schwyzerörgeli lüpfige Klänge, sodann die Anwesenden beschwingt mit einem Glas Wein anstossen konnten. Zum Mittagessen gab es Grillwürste und Pommes Frites, was an diesem Feiertag schon fast Tradition im Domizil Oberschache ist. Zwischendurch wurde eine Sage von streitlustigen Luzernern und Nidwaldnern erzählt. Sie standen sich in der Not bei und fanden dadurch zum Frieden zurück. Spontan bildete sich ein kleiner Chor, der Corona-bedingt von den übrigen Anwesenden summend unterstützt wurde. Eine Bewohnerin fasste den Tag treffend so zusammen: «Es lief alles wie ein Örgeli.»