News aus der
St. Anna Stiftung

03.05.2021 von Alterszentrum
28.04.2021 von Mission
31.03.2021 von Stiftung
26.03.2021 von Stiftung

Die Lage in Indien ist prekär

28.04.2021 von Mission

Die Bevölkerung braucht dringend Hilfe

Unterdessen erreichen uns täglich beängstigende Bilder und Berichte aus Indien. «350’000 Neuinfektionen pro Tag, kein Sauerstoff und kaum Impfstoff», schreibt beispielsweise SRF auf seiner Webseite. Die Zahl der an Covid-19 Erkrankten ist dermassen hoch, dass unter anderem Spitäler und Krematorien völlig überlastet sind. Nicht mehr allen Patientinnen und Patienten kann geholfen werden. Sie sterben auf Parkplätzen vor Gesundheitseinrichtungen, und Verstorbene werden in improvisierten Krematorien eingeäschert, wie verschiedene Medien berichteten. Wir sind in Kontakt mit den St. Anna-Schwestern in Indien und derzeit damit beschäftigt, uns ein genaueres Bild zu verschaffen. Wir klären ab, was es wo braucht und handeln entsprechend unserer Möglichkeiten. Auch viele St. Anna-Schwestern sind infiziert, einige leiden unter schweren Verläufen.

Die Spitäler in Indien wurden in Kategorien eingeteilt. Die Kategorie A ist Patientinnen und Patienten mit sehr schweren Verläufen vorbehalten, die Kategorie B ist denjenigen, die beobachtet werden müssen. In fünf St.-Anna-Spitälern der Kategorie B werden Covid-19-Erkrankte behandelt, und zwar in den Bundesstaaten Telangana, Andhra Pradesh (zwei Spitäler), Maharastra und Tamil Nadu.

Unterstützen Sie die Arbeit der St. Anna-Schwestern mit einer Spende. Vielen Dank.

(Bild: Adobe Stock)