News aus der
St. Anna Stiftung

18.11.2020 von KiTa
25.11.2020 von Alterszentrum
19.10.2020 von Mission
17.09.2020 von Stiftung

Über uns

Das Haus Hagar in Luzern ist ein Zuhause auf Zeit für Frauen in Not. Frauen und Kinder in schwierigen Lebenssituationen finden hier eine vorübergehende Unterkunft und werden begleitet und beraten. Sie haben Zeit und Raum, um sich in einer sicheren Umgebung neu zu orientieren, können zur Ruhe kommen und Perspektiven entwickeln. Wir sind konfessionsneutral. Bei Fragen rufen Sie uns am besten an.

Gegründet wurde das Haus Hagar 1994 von St. Anna-Schwestern gemeinsam mit Spital-Schwestern. Heute gehört die soziale Institution zur St. Anna Stiftung, welche die Werke der St. Anna-Schwestern weiterführt.

Konzept Haus Hagar

Das Leitbild der Stiftung St. Anna

Jahresberichte

Jahresbericht der St. Anna Stiftung 2019
Jahresbericht der St. Anna Stiftung 2018
Jahresbericht der St. Anna Stiftung 2017

Rundgang durchs Haus

Wer ist «Hagar»?

Hagar ist der Name einer zur Leihmutterschaft genötigten und verstossenen Sklavin aus dem Alten Testament. Die Frau verbrachte ihr Leben in der Wüste und wurde schliesslich zurückgeholt. Hagar gilt in der Bibel als Symbol für jene Menschen, die abgelehnt und unterdrückt werden und mit Hilfe von anderen wieder zu ihrer Würde und Identität finden.